Wissenswertes


Hier findet man

Wissenswertes

von A-Z


Wo findet das Waldheim statt?


Jedes Jahr nehmen knapp 120 Kinder am Sersheimer Waldheim teil. Dieses findet im Schützenhaus und dem dazugehörigen Gelände in Sersheim statt. Hier bieten sich ideale Voraussetzungen für einen kurzweiligen und interessanten Ferienaufenthalt.



Wann findet das Waldheim statt?


Das Waldheim findet jedes Jahr in den ersten beiden Sommerferienwochen statt.



Wer kann teilnehmen?


Das Waldheim Sersheim richtet sich an Schulkinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Auf Grund der jährlich sehr großen Nachfrage  können nur Kinder berücksichtigt werden, welche wohnhaft in Sersheim sind.



Was kostet die Teilnahme?


Die Teilnehmerbeitrag pro Kind beträgt  195 EUR.  Hierin sind 3 Mahlzeiten, welche vom waldheimeigenen Küchenpersonal zubereitet werden, sowie eine Betreuung der Kinder von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr eingeschlossen.

Über die Möglichkeit der Ermäßigung für finanziell benachteiligte Familien informiert  Sie Pfarrer Rau.


ANMERKUNG:

Die Teilnahme der Kinder am Waldheim Sersheim wird durch Zuschüsse der Waldheimträger und der Gemeinde Sersheim unterstützt. Trotzdem musste der Teilnehmerbeitrag  im Vergleich zu den vergangenen Jahren leicht angehoben werden um die steigenden Kosten für Verpflegung, Bastelmaterialien etc.  auszugleichen.



Anmeldebedingungen


Im ganzen Februar können Kinder zum Waldheim vorangemeldet werden. Die Voranmeldung berechtigt noch nicht

zur Teilnahme am Waldheim. Nach erfolgreicher Voranmeldung erhalten Sie umgehend eine Bestätigungsmail über die Mailadresse mailserver.formmailer.info. Sollten Sie diese nicht erhalten bitten wir Sie, uns umgehend per Mail zu kontaktieren.

In KW 14 erhalten Sie dann eine Bestätigung per Mail in der Sie erfahren, ob Ihr Kind im Waldheim angenommen werden konnte oder nicht.

Bitte prüfen Sie in KW 14 zuverlässig Ihre Mails, auch falls die Mail im Spamordner gelandet sein sollte. Sollten Sie in KW 14 keine Mail erhalten, wenden Sie sich bitte per Mail an uns.

 

Erhalten Sie eine vorläufige Zusagemail für Ihr Kind, müssen Sie zwingend über den hierin erhaltenen Link die finale Anmeldung samt ausführlicher Daten über Ihr Kind ausfüllen und versenden. Die Anmeldung wird erst durch die Überweisung des Teilnehmendenbeitrages und der ausgefüllten, finalen Anmeldung sowie deren beider erfolgreichem Eingang bei uns wirksam. Die Rechnung für den Teilnehmendenbeitrag erhalten Sie nach Versand der finalen Anmeldung an uns.

Bitte stellen Sie daher sicher, dass Sie die finale Anmeldung bis KW 18 vornehmen und an uns versenden, sodass für Erhalt und Überweisung des Teilnehmendenbeitrags noch genügend Zeit bleibt. Der Teilnehmendenbeitrag muss bis spätestens KW 19 bei uns eingegangen sein. Erst dann ist die Anmeldung rechtskräftig.


Die Rechnung über den Teilnehmendenbeitrag erhalten Sie, wenn die finale Anmeldung bei uns eingegangen ist, von der Mailadresse: noreply@formmailer.info. Bitte stellen Sie auch hier sicher, dass diese Mailnicht nicht als Spam gewertet wird.

Wird der Teilnehmendenbeitrag nicht rechtzeitig überwiesen oder die finale Anmeldung nicht oder nicht rechtzeitig gemacht, verfällt der Anspruch auf den Waldheimplatz und ein Kind auf der Warteliste erhält diesen.

Beachten Sie, dass Sie für alle Eingänge bei uns Sorge zu tragen haben. Sollten Sie innerhalb der angegebenen Kalenderwochen keine Bestätigungen von uns erhalten, liegt die Verantwortung bei Ihnen, sich per Mail mit uns in Verbindung zu setzten.

Erhalten Sie in KW 14 eine Absagemail, so erhalten Sie mit dieser Absagemail auch einen Wartelistenplatz. Sollte der Fall eintreten, dass Ihr Kind nachrücken darf, so  erhalten Sie eine separate Benachrichtigung auch per Mail. Diese kann unter Umständen noch bis KW 29 bei Ihnen eingehen. Ein regelmäßiger Blick in die Mails wird von uns empfohlen.



Fahrradgruppe


Die Kinder der ältesten Gruppe werden eine mehrtägige Fahrradtour mit Übernachtungen in verschiedenen Gemeindehäusern absolvieren. Die betreffenden Kinder erhalten am ersten Waldheimtag genauere Informationen zur Tour.



Wie läuft ein Tag im Waldheim ab?


Der Tag im Waldheim beginnt am Morgen  jeweils um 8:00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach bleibt Zeit für Sport, Spiel,  Aktivitäten im angrenzenden Wald, Bastelangebote und Ausflüge in die nähere Umgebung. Hierzu werden die Kinder in altersgerechte Gruppen von ca. 10-15 Kindern eingeteilt. Die Angebote in den Gruppen werden ergänzt durch gemeinsame Angebote wie Familienfeste, Ausflüge und Sportwettkämpfe. Jeder Waldheimtag endet mit dem Abendessen. Um 17:00 Uhr werden die Kinder dann von Ihren Eltern abgeholt.



Wer betreut die Kinder?


Die Gruppen werden von ehrenamtlichen Gruppenleiter/innen betreut, die für diese Aufgabe geschult werden.   



Wie kann ich mein Kind anmelden?


Die Voranmeldung der Kinder findet jedes Jahr im Februar statt und wird  im Gemeindeblatt angekündigt. Mitte/Ende März erhalten Sie dann Rückmeldung, ob Ihr Kind für das Waldheim angenommen wurde oder nicht.

Für das Waldheim  findet die Anmeldung ausschließlich online statt.



Nach welchen Kriterien werden die Kinder ausgewählt?


Da  unsere Kapazitäten begrenzt sind, führen wir jedes Jahr eine sorgfältige Auswahl unter den Anmeldungen durch. Gemeinsam mit dem  Kirchengemeinderat  haben wir bereits in den vergangenen Jahren Kriterien festgelegt, nach denen wir möglichst gerecht und angemessen die zur Verfügung stehenden Plätze vergeben, wobei das Losverfahren hierbei  eine entscheidende Rolle spielt.

Sollten Sie für ein Waldheim keine positive Zusage erhalten, sichern wir Ihnen einen Waldheimplatz für das folgende Jahr für alle Kinder bis 14 Jahre fest zu, sofern Sie diese wieder rechtzeitig anmelden.



Kann ich mein Kind auch nur für eine Woche anmelden?


Nein. Alle Kinder können nur für die vollen 14 Tage angemeldet werden.



Wie kann ich Mitarbeiter im Waldheim werden?


Du willst mit Kindern die Bibel erleben? Du hast Lust auf jede Menge Spass mit Kindern und anderen Mitarbeitern? Du willst nette Leute kennenlernen, Natur erfahren und Neues ausprobieren? Du magst Kinder und bist bereit, zwei Wochen deines Urlaubs mit ihnen zu verbringen? Du bist mindestens 15 Jahre alt?

Dann bist du bei uns genau  richtig!


Im Waldheim Sersheim werden die Mitarbeiter   in "Schwammis", "Minihelfer" und "Mitarbeiter" unterteilt. Die genaue Definition wird weiter unten erklärt.


Die Bewerbung  als Mitarbeiter im Waldheim  findet jedes Jahr im Januar statt. Wie auch die Anmeldung der Kinder findet die Anmeldung der Mitarbeiter ausschließlich online statt. Der Start der Bewerbung wird  im Gemeindeblatt angekündigt.

Ein zu großes Mitarbeiter/innen Team ist  weder für die Kinder noch für funktionierende Besprechungen und Vorbereitungen sinnvoll. Daher kann es sein, dass eine Teilnahme auch mal nicht möglich ist.


WICHTIG: 

Die Teilnahme an den Vorbereitungstreffen, der Tagesschulung sowie des 1. Hilfekurses sind für ALLE Mitarbeiter Pflicht!



Was ist ein Schwammi?


Als Schwammi werden junge Mitarbeiter/innen im Alter von 15 Jahren bezeichnet, die vor allem das Küchenteam

bei bei den Essensvorbereitungen sowie beim Abspülen unterstützen. Darüber hinaus können sie bei verschiedenen

Aktivitäten reinschnuppern und sind keiner Gruppe zugeordnet. Dadurch haben sie weniger Verantwortung und

weniger Vorbereitungsaufwand, sondern können den Waldheim-Alltag und den besonderen Spirit der Waldheimgruppe kennenlernen. Außer den oben genannten Vortreffen müssen Schwammis auch das

Hygieneseminar für Küchenmitarbeiter besuchen. Wenn das was für dich wäre, dann melde dich als Schwammi an.

Falls sich zu wenige Schwammis aber zu viele Minihelfer melden, dann werden die Schwammis unter allen 15 jährigen Jugendlichen, welche sich zum Waldheim anmelden, ausgelost.



Was ist ein Minihelfer?


Jugendliche im Alter von 15 Jahren, welche nicht als Schwammi ausgelost wurden, betreuen als Minihelfer  zusammen mit weiteren Mitarbeitern eine Gruppe von Waldheimkindern.



Was ist ein Mitarbeiter?


Jugendliche ab 16 Jahren können Mitarbeiter im Waldheim werden. Sie betreuen zusammen mit weiteren Mitarbeitern eine Gruppe von Kindern im Alter von 6-14 Jahren, planen Ausflüge, Spiele, Outooraktivitäten und sorgen somit für eine unvergessliche Ferienfreizeit. Ferner finden abends regelmäßige Abendveranstaltungen für die Mitarbeiter statt, so dass auch der Spassfaktor nicht zu kurz kommen wird.